Norma Gaebler Stephan Gerke Josef-Karl Graspeuntner Claudia Grothus Kirsten Hill Georg Ivanovas Monika Kreutzer Michael Leisten
Logorot-Home
Joachim Mayer-Brix Roland Methner Oliver Mueller Thomas Quak Helmut Retzek Eckart von Seherr-Thohs Inga Maria Stalljann George Vithoulkas

Dr. med. Thomas Quak

 

Jahrgang 1967.

• Studium der Humanmedizin und Promotion an der LMU München.

• Gründung und Leitung der studentischen Arbeitskreise Homöopathie an der Medizinischen Fakultät der LMU von 1989 – 2009.

• Dreijährige Vollzeitassistenz bei Dr. Michael Barthel.

• Lehrer: Jost Künzli, Horst Barthel, Dario Spinedi.

• Privatärztlich niedergelassen seit 1997.

• 2002 – 2009 Geschäftsführer des HTPZ in München.

• 2009 Gründung der Homöopathischen Akademie für Postgraduiertenausbildung in Fürstenfeldbruck.

• Vorstandsmitglied der Hahnemanngesellschaft 2008 – 2011.

• Research ECH-Delegierter und Projektgruppe Masterstudiengang des DZVhÄ 2007 – 2010.

• Buchveröffentlichungen: "Clarkes Praktische Materia Medica" und "Leitfaden Homöopathie", Mitautor von "Minimale Materia Medica II".

Quak

Dr. med. Thomas Quak ] Kollegen

Homöopathische Akademie für Postgraduiertenausbildung (HAPA)

Hauptstr. 18

D-82256 Fürstenfeldbruck

Tel  0049-(0)8141 1505 120

Fax 0049-(0)8141 1505 111

 

tq@doktor-quak.de

www.doktor-quak.de

 

nach oben

zum nächsten Autor

zur Liste